Damit auch die
Erde mobil bleibt

möchten wir in die richtige Richtung gehen: im Kreis.
Grüne Sohle aus PU - geht das?

Ja und nein.

Um unsere Sohlen herstellen zu können, benötigen wir Polyurethan - einen Kunststoff, der in den unterschiedlichsten Formen überall in unserem Alltag vorkommt, zum Beispiel in Möbeln, Textilien und Autos.

Obwohl es beispielsweise als Dämmstoff den Energieverbrauch und den CO2 Ausstoß senken kann, ist und bleibt Polyurethan ein Kunststoff auf Erdöl-Basis, um den wir jedoch bei unserer Produktion nicht herumkommen - jedenfalls noch nicht.

Aktuell forschen wir an Möglichkeiten, PU durch Green-TEC-Filament zu ersetzen: ein kompostierbares Biopolymer, das zu 100 % aus nachhaltigen Materialien besteht.

Materialschonender 3D-Druck

Anders als beim herkömmlichen Fräsen, wo immer enorm viel Abfall entsteht, verbrauchen wir bei unserem 3D Druck nur so viel Material, wie wirklich nötig ist. Ihre Sohle hat also schon von Haus aus einen kleineren Klima-Fußabdruck.

Für unsere Versuche und die Weiterentwicklung unserer Sohlen nutzen wir stets recyceltes Material - das spart Ressourcen!

Was wir von unseren Einlagen nicht mehr für neue Sohlen verarbeiten können, beleben wir anderweitig - geschreddert können so zum Beispiel Fleece-Pullis oder Spielplatzbelag hergestellt werden.

Elektronik verdient mehr als 1 Leben

Wenn Sie Ihre alten Sohlen bei uns einschicken, verarbeiten wir die dort enthaltenen Platinen in neuen Sohlen weiter. Das spart seltene Erden, Plastik und Rohstoffe - und neben der Umwelt freut sich auch Ihr Geldbeutel, denn Sie bekommen Ihr neues Paar dann als Dankeschön günstiger!

Bleibt nur noch die flexible Sensoren-Platine; hier tüfteln wir bereits an einer Lösung, die so nachhaltig ist wie der Rest unserer angestrebten Kreislauf-Produktion.

Verpackung? Gerne grün!

Wir planen, unsere Verpackungen aus recycletem und umweltschonendem Material herzustellen - so hat Ihre Sohle von Anfang an ein grüneres Gewissen.